Ihr spart bei uns! Aufgrund der Mehrwertsteuersenkung wird euch der Betrag direkt beim Checkout abgezogen (nur DE) ❤

Plastic-free in 2020? Lerne Paloma von Wonderbar und ihre Seifen kennen!

  1. Hey Paloma, es freut mich riesig, dich als unsere 2. Gründerin vorzustellen. Erzähl gern kurz ein wenig über dich! 

Hi Lilly! Ich freue mich auch sehr dabei sein zu dürfen! 

Mein Name ist Paloma und ich bin die Gründerin von Wonderbar. Ich bin in New York geboren, in Berlin aufgewachsen und habe hier mein Studium in Fotografie und Design abgeschlossen. Nach der Uni habe ich mein erstes Unternehmen mit 24 Jahren gegründet. Durch das erste Startup konnte ich nach ein paar Jahren mein zweites Startup Wonderbar finanzieren – sozusagen als „Investor“.

Meine Wonderbar Seifen sind 100% natürlich und vegan. Die Seifen kann man unter anderem zum Duschen benutzen und tut damit nicht nur seiner Haut, sondern auch der Umwelt etwas Gutes! Ich lege besonderen Wert darauf vegan zu produzieren, ohne Tierversuche, ohne Plastik, ohne Palmöl und ohne zusätzliche Schadstoffe. Stattdessen setzen wir auf hochwertige und natürliche Inhaltsstoffe, wie Kokossnuss- und Olivenöl, natürliche pflanzliche Extrakte, reinigende Tonerde und natürliche ätherische Öle. Die Seifen werden im schonenden Kaltsiedeverfahren und in kleinen Chargen handgefertigt und müssen einen Monat lang reifen bevor wir sie in recyceltem Papier verpacken. Mit Wonderbar wollte ich die Seifenwelt etwas auffrischen – weg vom langweiligen „Ökö“ Image – Stückseife kann auch extrem cool sein!

2. Wie haben wir uns eigentlich kennengelernt?

Wir haben uns letzten Dezember auf dem `Cozy Christmas Market` im Soho House kennengelernt. Wir hatten dort einen Stand mit unseren Wonderbar Seifen und du kamst auf mich zu und erzähltest, dass du selbst gerade in der Gründungsphase steckst. Das fand ich gleich so sympathisch   und dein Konzept, andere Female Founders sichtbar zu machen, fand ich auch so unglaublich toll! Natürlich, hast du dir auch gleich unsere „SMELLS LIKE GIRL POWER“ Seife ausgesucht – das fand ich so passend und ich habe mich sehr über deinen Support gefreut! DANKE 🙂

3. Nach nur einer E-Mail von mir, warst du direkt Feuer und Flamme mich bei meinem Projekt zu unterstützen! Danke dir nochmals dafür. Ich merke es selber, wie offen andere Frauen sind und einem selbst unterstützen wollen. Trifft “Girls support girls” auch bei dir zu? Lernst du auch so viele tolle inspirierende Frauen kennen, die dir auch helfen?

Ja, ich halte es für unglaublich wichtig sich untereinander zu unterstützen und sich anzufeuern. Es gibt so so tolle Gründerinnen da draußen und ich denke, dass wir alle etwas von einander lernen können. Der Hashtag #girlssupportgirls is real! 

4. Plastic free in 2020? Wie einfach oder schwer ist es für dich, plastikfrei zu leben und wie hast du angefangen?

Unsere Mission für 2020 ist ein ‚Plastic Free Bathroom‘. Ich denke, es ist ganz wichtig irgendwo anzufangen denn „small steps can make a big difference!“ Wenn man alleine schon seine Flüssigseife in der Plastikflasche gegen eine Stückseife eintauscht, ist schon viel getan! Unsere Seifen sind all-rounder und können außerdem Duschgel, Gesichtsreiniger, Peelings und Rasierschaum ganz einfach ersetzen. Ich hatte mein Leben lang nur Flüssigseife benutzt aber fand den Umstieg auf Stückseife ganz natürlich und leicht! Es ist tatsächlich ein tolles Gefühl wenn man zum Schluss nur noch ein kleines Stücken Seife in seiner Hand aufschäumt und es sich dann auflöst ohne Müll zu hinterlassen. Das ist mein magic moment! 🙂

5. Ich habe gelesen, dass du in nur 3 Monaten gegründet hast? Was ist dein Geheimnis? Hast dz Tipps für Frauen, die auch gründen möchten?

Ich glaube fest daran, dass man Berge bewegen kann wenn man so für seine Idee brennt! Es ist wichtig einfach anzufangen, keinen Gedanken ans Scheitern zu verschwenden und ein positives Mindset zu bewahren. Ich habe mir zum Beispiel gesagt, dass wenn die Idee mit Wonderbar nicht klappen sollte, dann hätte ich wenigstens genug Seifen um ein Leben lang meine Familie und Freunde damit zu versorgen! Außerdem sollte man immer auf sein Bauchgefühl hören und sich nicht von anderen Meinungen beeinflussen lassen. Mit seinem Bauchgefühl liegt man immer richtig!

Wow! Ich danke dir für dieses Interview Paloma!