1. Liebe Jacqui, viele kennen deinen Namen „jacqui.designs“ wahrscheinlich schon durch deine wunderschönen Filter-Presets auf Instagram! Erzähl uns gerne etwas zu deiner Person und was du neben deinen bekannten Presets noch alles anbietest.

Hallo, ich bin Jacqui, Ende zwanzig und gelernte Grafikerin. In meinem Onlineshop verkaufe ich neben meinen Presets und Story Stickern auch viele weitere Design- und Lifestyleprodukte. Ich gestalte Schreibwaren wie Blöcke, Kalender und Notizbücher aber auch Baumwolltaschen, die ich selbst bedrucke. Mittlerweile habe ich mir ein schönes Sortiment aufgebaut und ich denke, es lohnt sich einfach mal durch den Shop zu stöbern!

Jacqui von jacqui.designs

2. Dein Onlineshop existiert mittlerweile schon seit über 2 Jahren – an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch von unserer Seite! An welche Momente erinnerst du dich gerne bzw. auch nicht so gern zurück?

Vielen Dank! Ich erinnere mich besonders gerne an die Tage voller Vorfreude zurück, wenn ich ein neues Produkt endlich fertiggestellt und bestellt habe! Das ist wirklich immer ein Highlight.
Momente, an die ich mich nicht so gerne zurückerinnere, gibt es nicht viele. Wenn jedoch mal wieder ein Produkt ganz anders als erwartet aus der Produktion kommt, ist das jedes Mal sehr enttäuschend und demotivierend. Ansonsten sehe ich Rückschläge oder Fehler eher als Möglichkeit zu Lernen und zu Wachsen.

3. Handhabst du von der kreativen Idee bis zur Umsetzung vieles selber? War es dementsprechend schwierig für dich Aufgaben auch mal abzugeben?

Ich mache tatsächlich quasi alles selbst. Die Herstellung meiner Produkte übernehmen verschiedene Produktionspartner und meine Artikeltexte stammen größtenteils aus der Feder einer lieben Freundin. Produktentwicklung, Fotografie, Buchhaltung, Marketing, Kundenservice usw. mache ich alles selbst und bis jetzt klappt das noch ganz gut. Bestimmte Aufgaben möchte ich in Zukunft aber auf jeden Fall abgeben. Insbesondere alles Bürokratische 😉

4. Du gehst auf deinem Account sehr transparent mit dem Thema Nachhaltigkeit um. Welche Punkte sind dir hier besonders wichtig?

Das stimmt! Ich versuche bei meinen Produkten, der Verpackung und dem Versand so gut es geht auf Plastik zu verzichten. Nur einige wenige Produkte muss ich in Plastik verpacken, damit ich sicher gehen kann, dass sie unbeschädigt bei meinen Kunden ankommen. Hier verwende ich Verpackungsmaterial aus recyceltem Kunststoff. Außerdem sind viele meiner Produkte auf Recycling- und Naturpapier gedruckt.

Baumwollbeutel – Bag full of wine

5. Welche Tipps würdest du jungen Gründern noch mit auf dem Weg geben wollen?

.Aller Anfang ist schwer, glaub an dich und hör nicht auf diejenigen, die an dir und deiner Idee zweifeln!

Versuche nicht zu sehr nach rechts und links zu schauen, mach dein eigenes Ding! Vernetze dich mit anderen Gründern, sich gegenseitig zu unterstützen und auszutauschen macht Spaß und bringt uns alle weiter! Perfektionismus ist die Handbremse deines Lebens, versuche nicht immer 100% zu geben, meist reichen 80% vollkommen aus! Hab Spaß!

Website: https://jacqui-designs.de/

Instagram / Facebook: @jacqui.designs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.