1. Hallo Hanni, wir kennen uns ja schon seit wir 6 sind und ich freue mich riesig, dass Du jetzt hier sitzt und Dein kleines Herzensprojekt vorstellst. Erzähle mal kurz etwas über Dich und Deine Brand Puralux!

Hi ich bin Hanni, 28 Jahre und aus Berlin. Ich bin stolze Mutter eines 10-jährigen Sohnes. Ich bin mit 17 damals ungewollt schwanger geworden, was mich damals etwas aus der Bahn geworfen hatte. Anfangs war es sehr schwer da ich selbst als „Kind“ mein eigenes Kind aufziehen musste. Nun ist er schon so groß, dass er mir gerne bei der Arbeit hilft. Anfangs habe ich Badesalze für meinen Sohn gemischt, weil er Neurodermitis hat. Doch nun ist es zu einem Hobby geworden, womit ich auch gern andere bereichern möchte. Pura Lux bedeutet „Reines Licht“. Rein – natürlich ; Licht – Erleuchtung & Reinigung durch die Natur. Demnächst kommen noch einige neue Produkte, worauf ich mich schon sehr freue.

Mompreneur Hanni

2. Wie schaffst Du es als alleinerziehende Mutter während Corona den Haushalt zu schmeißen, mit Kenny „Home-Schooling“ zu machen und dann noch nebenbei eine Brand aufzubauen?

Anfangs war es sehr schwierig für mich, da ich immer arbeiten war. Plötzlich war ich wegen des Corona-Lockdowns zuhause. Kenny fand es toll zuhause – keine Schule, keine Hausaufgaben und kein Home-Schooling. Doch schnell merkte er, dass es auf Dauer sehr ermüdend wurde, tagtäglich zuhause zu sein und seine Freunde nicht mehr sehen konnte. Seit Corona musste er auch mehr im Haushalt helfen, was mir sehr geholfen hat. Das Home-Schooling verläuft sehr stressig, da er wie jedes Kind zuhause ungern alleine lernt. In der Zeit wo er gelernt hat, habe ich angefangen über ein Business nachzudenken, womit ich anderen helfen kann und auch Spaß dabei habe.

Hanni & Kenny

3. Wie bist Du auf die Idee hinter PURALUX gekommen? Welche Produkte bietest Du an und auf welche können wir uns noch freuen?

Da Kenny an Neurodermitis leidet, habe ich angefangen ihn mit dem Meersalz zu baden. Da seine Haut damit besser wurde habe ich selbst angefangen damit zu baden und zusätzlich für ein schöneres Baderlebnis getrocknete Blüten sowie ätherische Öle dazugemischt. Ich denke, dass viele Mütter, aber auch Frauen es lieben zu baden um somit ihre Seele baumeln lassen zu können. Ich biete Home- und Wellness-Produkte an. Mein erstes Produkt ist ein Badesalz, was aus Himalayasalz und Meersalz besteht. Die Salze haben wertvolle Mineralien. Zu dem habe ich zur Pflege der Haut noch natürliche Öle und Blüten für die Sinne hinzugefügt. Des Weiteren dachte ich mir, dass zum Wellnesserlebnis ein köstlicher Tee nicht fehlen darf. Unsere Teesorten wurden mit Liebe aus handerlesenden Bio-Kräutern und Blüten zusammengestellt. Momentan arbeite ich an einem neuen Produkt, das euch das Entspannen noch schöner machen soll.

4. Ich kenne Dich und Deine Lebensgeschichte und weiß, dass Du viele negative Rückschläge durchleben musstest! Wie kommst Du aber damit klar und bist tagtäglich so gut gelaunt? Welche Tipps kannst Du anderen jungen Mompreneurs geben?

Ich schaue meinen Sohn zu, wie er Tag für Tag älter wird. Er ist mein Sonnenschein und somit reflektiert es auf mich zurück. Auch wenn nicht jeder Tag einfach für uns war, schafft es mein Sohn immer wieder mich aufzumuntern. Er ist sehr aufmerksam und merkt immer sehr schnell, dass etwas nicht in Ordnung ist. Daher versuche ich immer für ihn eine starke Mutter zu sein, zu der er aufschauen kann. Es kann nicht jeder Tag ein perfekter Tag sein, dennoch sollte man trotzdem auf sich stolz sein, wo man heute steht bzw. was man geschaffen hat. Setzt dich hin, atme tief durch und mach weiter! Gebe niemals auf nur weil es einmal nicht geklappt hat. Eure Kinder werden es euch später danken.

Vielen lieben Dank für deine ehrlichen Worte! Es hat mich sehr gefreut und kann es kaum abwarten Dich auf Deinem Weg zu begleiten! 

Eine Idee zu “A working mom – wie Hanni sich als „Mompreneur“ durchkämpft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.